Wien.
Fisch Geschicht(en)

Im Rahmen von Auf- & Zugeschüttet. Lebensformen und Zwischennutzungen über und unter dem  Nordwestbahnhof
geplant ab Ende März / verschoben auf die Zeit nach Ostern
Von Michael Hieslmair und Michael Zinganel (Tracing Spaces)
Mit Theresa Hattinger und Matthäus Bär

In einer Ausstellung am Wiener Nordwestbahnhof und in 4 performativen Exkursionen werden mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln, multikonfessionellen Prozessionsgeräten  und Pop-Up Ausstellungen verschiedene fischrelevante „Stationen“ der Stadt Wien kommentiert und befragt: die ehemaligen  Lebensräume der Wiener Fische in Donaukanal und Donau, Fischerei-Reviere und -Vereine, historische  Fisch-Märkte, Fisch-Fabriken, Fisch-Händler und  -Lokale, und schließlich auch eiskalte Fisch-Großhandelslager und Fischfriedhöfe an den Peripherien der Stadt. Auf diese Weise werden Aspekte der baulichen, sozialen und kulturellen Transformation der Stadt anhand von Orten des Fisch-Fangs, -Handels und dessen Verarbeitung reflektiert.

Mit Gastbeiträgen von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen des Alltags.

PROGRAMM / TOUREN